Sonderspulen ab 1Stück – alte Tradition lebt weiter

 

Sonderspulen ab 1Stück - alte Tradition lebt weiter

Aktuelles

17.04.2012 - Sonderspulen ab 1Stück – alte Tradition lebt weiter

M. Richter, Elektronik- Auftragsfertiger mit Schwerpunkt Kleinserien in Pforzheim begann bald nach der Gründung 1975 mit dem Wickeln von Spulen und Übertragern, insbesondere für die Leiterplattenbestückung, daneben auch Luftspulen und andere Induktive Bauelemente. Wie so viele andere auch. Bis zur Jahrtausendwende war das Geschäft stark zurückgegangen, und wie bei vielen Mitbewerbern stellte sich die Frage, den Geschäftszweig aufzugeben.

Ein paar Kunden bestellten immer weiter, die älteren, aber sehr langlebigen Maschinen liefen noch und ein älterer Mitarbeiter hatte immer noch sein Auskommen. Also verkleinerte man die Spulenwickelei, bald wurde nur noch eine Maschine betrieben. Aber der Geschäftszweig blieb am Leben, ein Segen, wie sich heute zeigt:

Seit 2 Jahren gibt es eine laufend wachsende Nachfrage nach Induktivitäten in kleinen Stückzahlen, die es nicht „von der Stange" zu kaufen gibt. Anscheinend hat sich die Branche nicht nur gesundgeschrumpft, sondern beinahe weggeschrumpft. Fertigungen wurden in ferne Länder verlegt, aus Herstellern wurden Händler, nicht wenige haben vor Jahren aufgegeben.

Bei M. Richter stellte sich erneut die Frage nach der Zukunft des Spulenwickelns, die Kapazität wurde knapp, die Maschine älter und der letzte Fachmann steht kurz vor dem Ruhestand. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage wurde nun eine neue Wickelmaschine, programmgesteuert und mit wesentlich mehr Möglichkeiten wie chemischer Verbackung in Dienst gestellt und ein junger Industrie- Elektriker arbeitet sich ein.

Sonderspulen ab 1 Stück sollen auch weiterhin in Pforzheim gefertigt werden, wenn es sie nicht aus der Serie gibt, ob nun als Ersatzteile für alte Maschinen, für wissenschaftliche Zwecke oder einfach für Nischenanwendungen, für die es das passende in keinem Handelssortiment gibt. Die Kunden, die so etwas brauchen, akzeptieren in der Regel auch den Preis für deutsche Wertarbeit.

© Copyright 2017 M. Richter GmbH & Co. KG